Realschule plus Adolf-Diesterweg
Ludwigshafen - Oggersheim

08.11.2017

Praktikum der 9. Klassen

Vom 06.11.2017 - 18.11.2017 befinden sich unsere 9. Klassen im Praktikum. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und einen positiven Eindruck.


08.11.2017

Besuch der Klasse 9a im Landtag in Mainz

Die Klasse 9a im Landtag in Mainz - 21. September 2017

Nach unserer Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten für die Bundestagswahl,  gab es ein weiteres politisches Highlight. Wir fuhren am 21. September nach Mainz um an einer Plenumssitzung teilzunehmen und am Nachmittag mit Politikern zu diskutieren. Gleich zu Beginn hatte ein Teil der Gruppe VIP Kontakt. Sie trafen Julia Klöckner, die Oppositionsführerin, im Fahrstuhl. Nach einer kurzen Einführung durch Herrn Jäger, gingen wir zur Besuchertribüne im Plenarsaal. Leider hatten wir eine etwas langweilige Phase der Diskussion erwischt. Gerade als es zur Sache gehen sollte und die Politiker anfingen miteinander zu streiten, war unsere Zeit auf der Besuchertribüne vorbei und wir mussten zurück in unseren Sitzungssaal.

Nach einer kurzen Aussprache ging es zum Mittagessen. Burger und Getränke spendierte uns die Landtagsverwaltung. Zurück in unserem Sitzungszimmer entwickelten wir den Ablauf des Gesprächs mit den Politikern. Themen waren Bildung Familie. Bei der Moderation hatten Asya und Daniele die Nase vorn. Für eine Stunde standen uns Rede und Antwort: Anke Simon (SPD), Marion Schneid (CDU) und Bernhard Braun (die Grünen) -  alle für den Wahlkreis Ludwigshafen zuständig. Schlag 15 Uhr waren wir ziemlich platt. Wir verabschiedeten uns von Herrn Jäger, der noch ein Gruppenbild von uns machte und nutzten die Zeit bis zur Abfahrt des Zuges für einen kleinen Stadtbummel, der für fast alle bei McDonald's endete. Gegen 18 Uhr waren wir wieder in Ludwigshafen und hatten nun für die nächste Zeit endgültig genug vom Alltag eines Politikers.  



14.09.2017

'Ja mir san' mim Radl do'....

... so, oder so ähnlich hätte das Motto der 7a gestern lauten können.

Denn:

Am gestrigen Mittwoch unternahm diese Klasse im Rahmen des derzeitigen GL-Themas "Leben auf dem Land früher und heute" einen Unterrichtsgang mit dem Fahrrad in die knapp 14 km entfernte Gemeinde Freinsheim. 

Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung startete die Gruppe gegen 08.45 Uhr von der ADR, um die Strecke zu bewältigen. Trotz einiger kleiner Windböen zu Beginn der Tour, hatte "Petrus" Einsicht mit den Kids und ließ sie zumindest vom Regen verschont. Schwierige Kreuzungen wurden von der Gruppe hervorragend gemeistert und man hielt sich an die vorgegebenen Regeln. Außer einem kleinen "Auffahrunfall", der zum Glück ohne Folgen blieb, gab es kaum etwas zu bemängeln.

Die Route führte zunächst durch den Nachbarort Maxdorf, und anschließend eine kurze Waldstrecke Richtung Erpolzheim. 5 km vor dem Ziel hatte sich die Gruppe eine Trink und Essenspause verdient. Nach einer kurzen Lagebesprechung ging es weiter. Man fuhr vorbei an malerischen Weinreben nach Erpolzheim, um anschließend nach Freinsheim zu gelangen.

Angekommen am Eisentor und der alten Stadtmauer ließen sich die ersten Schüler zu einem: "Wow, ...coool" hinreißen. Der Kraftaufwand der letzten Anhöhe hatte sich scheinbar doch gelohnt.

In Freinsheim war nun allerdings nicht "Ausruhen und Füße hochlegen" angesagt, sondern in Kleingruppen den Ort zu erkunden und einen Fragenkatalog zu Fuß oder Rad abzuarbeiten. Hierbei sollten die Kids u.a. Selfie's vor bekannten bzw. historischen Gebäuden machen, oder aber auch das Ein oder andere Mal einen Passanten nach Rat fragen. Denn: "Woher soll ich bitteschön wissen in welcher Liga der FV Freinsheim spielt ;) ?!", fragte ein Schüler. Stichwort: Sozialkompetenz....

Nach einer Stunde war die letzte Gruppe mit der Beantwortung der Fragen fertig und man machte sich auf die Heimfahrt. Um ca 13.30 Uhr, nach ungefähr 30 km Radfahren, kam die Gruppe leicht erschöpft aber dennoch wohlbehalten an der ADR an.

Die Kinder und Lehrer waren sich einig, dass es ein gelungener Unterrichtsgang war, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kam. 



30.08.2017

„Schüler löchern Politiker“...

... so lautete die Überschrift des Rheinpfalz-Artikels am 25.8.17.

Am Tag vorher standen uns (Kl.10, 9a, 8a und 8c) die Direktkandidaten der Parteien für unseren Wahlkreis 207 Rede und Antwort.

Emilia und Daniele machten ihre ersten Versuche als Moderatoren und das klappte bereits ganz gut.

Die Politiker bemühten sich unsere Fragen möglichst verständlich zu beantworten. Immer mal wieder fielen sie sich aber auch gegenseitig ins Wort und der erst zwanzigjährige Herr Keck (Die Linke) hatte mehrfach die Lacher auf seiner Seite.

In der Woche vor der Bundestagswahl werden wir Schüler ebenfalls wählen und zwar ganz modern per Computer-Voting. Unser Ergebnis wird am Wahlabend zusammen mit der ersten offiziellen Hochrechnung veröffentlicht.

Wir sind gespannt …



23.06.2017

Abschlussfeier der Klassen 9b, 9c und 10

Bei wunderbaren Wetterbedingungen feierten die SchülerInnen der Klassen 9b, 9c und 10 ihren verdienten Schulabschluss im Schulhof der ADR. Ein tolles Rahmenprogramm sorgte bei den anwesenden Eltern, Freunden und Lehrkräften für eine kurzweilige Atmosphäre. Es gab u.a. mehrere einstudierte Tänze, Ehrungen, eine Modenschau und gesangliche Beiträge. Rektorin Frau Kühn fand bei ihrer Rede die passenden Worte, welche Sie den SchülerInnen für ihren weiteren Lebensweg mitgab. Die ganze Schulgemeinschaft der ADR wünscht den Abgängern eine erfolgreiche Zukunft! 

 




21.06.2017

Praktikumsplakate 8.Klassen

Die SchülerInnen der 8. Klassen befanden sich in diesem Schuljahr wieder im 2-wöchigen Praktikum. Hierzu erstellten sie in der Nachbearbeitung sehenswerte und informative Praktikumsplakate:

 


20.06.2017

Schulfußballturnier 2017

Beim diesjährigen Schulfußballturnier konnte die Klasse 9b ihrer Favoritenrolle gerecht werden und nach der letztjährigen Vizemeisterschaft endlich den Pokal in die Luft stemmen. Das Turnier verlief in einem äußerst fairen Rahmen, so dass die Schiedsrichter überhaupt keine Mühe hatten mit den Beteiligten und man sich feinstem Budenzauber, der zelebriert wurde, widmen konnten. 

Auch die Lehrermannschaft konnte ihre letztjährige Niederlage gegen die "Auswahl 5/6" korrigieren und gewann ihr Spiel 6:2. Schülersprecher Mehmet Günes pfiff das Lehrer-Schüler-Spiel ohne Probleme und belegte einmal mehr mit welch engem Verhältnis die Schüler/-innen und Lehrer/-innen an der ADR zusammenarbeiten. Am Ende wurden noch einige Schüler und Klassen für ihre Turnierleistungen mit Medaillen und Pokalen geehrt. Samet Güven (9c) holte sich erneut die Dribbelkönigmedaille, der "Nachwuchs-Teufel" unterstrich sein Talent einmal mehr.

Mehmet Günes (9b) führte seine Mannschaft souverän zum Titel und wurde auch zum Spieler des Turniers gewählt. Zusammen mit dem Torschützenkönig Giuseppe Sambito wirbelte das Duo so manche Abwehrreihe durcheinander. 

Einen bleibenden Eindruck hinterließ die zum ersten Mal teilnehmende Auswahl der 7. Klassen: Sie galten unter der Turnierleitung lange als Geheimfavorit. 

An alle beteiligten Schülern und Lehrern ergeht ein großes Dankeschön. Die beigefügte Bilderserie belegt den Spaßfaktor bei diesem Traditionsturnier. Auf ein "Neues" im Schuljahr 2017/2018 :)


  




22.05.2017

Abschlusskonzert der Popakademie "Popmusik macht Schule"

Am 19.05.2017 war das Abschlusskonzert der Popakademie, bei welchem auch einige Schüler der ADR mitwirkten und sensationelle Auftritte ablieferten. Folgende Videos unterstreichen die eindrucksvollen Darbietungen unserer Schüler.



10.05.2017

Kurpfälzisches Kammerorchester zu Gast an der ADR

Am 08.05.2017 war das "Kurpfälzische Kammerorchester" zu Gast an der ADR. Das Zusammenspiel von moderner Tanzkunst und klassischer Musik war sehr interessant und anspruchsvoll für unsere Schüler. Stilvolle Klänge von Bratsche, Cello, Violine und Kontrabass wurden durch moderne "Popping"-Tanzelemente kurzweilig vorgeführt und animierten die Kinder und auch einige Lehrer zum mitmachen und mittanzen. Wir bedanken uns beim kurpfälzischen Kammerorchester recht herzlich für diesen Auftritt. Nähere Infos zum Kammerorchester findet man unter: www.kko.de


 


09.05.2017

Nachtrag: SoRSmC 8a "Wir trainieren Zivilcourage"

Anbei befindet sich der Beitrag zum SoRSmC-Projekttag der Klasse 8a.

Zum Öffnen einfach auf den folgenden Link klicken:  Zivilcourage


08.05.2017

Ausflug zur Hardenburg

Am 29.03. machten sich die Klassen 7a, 7b und 7c auf den Weg zur Hardenburg nach Bad Dürkheim. Mit Hilfe einer Burgrallye wurden die alten Gemäuer und die Ausstellungsstücke erkundet. Zwischendurch blieb Zeit, bei strahlendem Sonnenschein die herrliche Aussicht zu genießen. 



29.03.2017

Mainz – „Mediale Welten“ in der Landeshauptstadt
Vom 15.2. -17.2.2017 war die 8a auf Erkundungstour in der Landeshauptstadt Mainz.

8a MEDIALE WELTEN  


07.03.2017

School of Rock an der Adolf-Diesterweg Realschule plus....

... ein voller Erfolg wie man sehen kann:



aus DIE RHEINPFALZ vom 08.03.2017



Ein großes Dankeschön ergeht an dieser Stelle nochmals an die Studenten der Popakademie und natürlich an den Initiator  - Herr Roos, der diese tolle Sache an unserer Schule erst ermöglichte.


08.03.2017

Bilder vom Eislaufen der Klassen 6b und 6c endlich online :)




23.02.2017 

Die Klasse 8a zu Besuch beim Radio.

Am Donnerstag, den 25.01.2017 besuchte die Klasse 8a, im Rahmen des Gesellschaftslehreunterrichts, den Radiosender RPR1 in Ludwigshafen.

Nach einer Runde Kicker im „Wohnzimmer“, gab uns Frau Willig einige Auskünfte zur Entstehung und Organisation des privaten Radiosenders, den es bereits seit 30 Jahren gibt.

Wir stellten unter anderem fest: „Radiowerbung ist absolut nicht billig!“

Danach durften wir uns die Studios ansehen und waren „On Air“ bei der Moderatorin des Vormittagsprogramms. Punkt 12 gab es die Nachrichtensendung und danach blieb etwas Zeit die Nachrichtensprecherin „auszufragen“.

Auch Kunze und Ina von der Morning-Show waren noch anwesend, hatten aber leider keine Zeit für uns.

Solche Unterrichtsgänge machen wir gerne immer wieder.





23.02.2017

Besuch der Klassen 8b und 8c auf der Ausbildungsbörse am 03.02.2017.




21.02.2017

Die Klasse 8a besucht im Rahmen ihres GL-Projektes "Mediale Welten" das Druckzentrum der Rheinpfalz in Ludwigshafen-Oggersheim.




16.02.2017

Die Popakademie Baden-Württemberg kommt an unsere Schule am 02.03.2017

Für nähere Information bitte auf den folgenden ".pdf-Downloadlink" klicken.

Pop macht Schule



01.02.2017

Neue Homepage / Emailerreichbarkeit

Achtung!!! Ab dem 1.02.2017 ändert sich sowohl die Adresse unserer Homepage als auch ALLE Emailadressen unserer Schule. Sie erreichen uns zukünftig online unter www.adrlu.de. Außerdem ändert sich die Endung unserer Emailerreichbarkeit: Die Endung "@rsplus-diesterweg-lu.de" wird ersetzt durch "@adrlu.de" (Bsp: info@adrlu.de)! Wir bitten um Beachtung!


10.01.2017

Kurzinfo: Anmeldezeitraum für die neuen 5. Klässer

Der Anmeldezeitraum findet vom 13.02.2017 - 28.02.2017 statt. Das Sekretariat ist in diesem Zeitraum von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr geöffnet.


01.01.2017

Frohes Neues Jahr :)

Die Schulgemeinschaft der Adolf-Diesterweg-Realschule plus wünscht allen SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen einen guten Start ins neue Jahr.


17.11.2016

Kunstprojekt für geflüchtete Jugendliche

Das "Morgenweb" berichtete über ein Kunstprojekt für geflüchtete Jugendliche. Auch geflüchtete Kinder von unserer Schule

beteiligten sich an diesem Projekt. Unter folgendem Link kann man sich einen Eindruck hierüber verschaffen:

http://www.morgenweb.de/region/mannheimer-morgen/ludwigshafen/fotostrecken/kunstprojekt-fur-gefluchtete-jugendliche-1.3039704?Page=9


09.11.2016

Großzügige Spende der "Firma Schindler - Aufzüge und Fahrtreppen GmbH"

Eine großzügige Spende erhielt unsere Schule am heutigen Mittwoch von der Firma Schindler aus Mannheim.

20 neuwertige Flachbildschirme wurden uns zur Verfügung gestellt. Die Schulgemeinschaft der "Adolf-Diesterweg-Schule"

möchte sich auf diesem Wege nochmals recht herzlich dafür bedanken.

Ebenfalls anzumerken sei, dass die Firma Auszubildende sucht und einstellt.

Ein Blick auf die Homepage des Betriebs könnte sich demnach für interessierte SchülerInnen lohnen --> www.schindler.com

 


27.10.2016

Aktueller Beitrag im Magazin "NEUE LU" der Stadt Ludwigshafen bzgl. Schulhofumbau


19.09.2016

Projekt "Chancenwerk e.V."

An den Elternabenden bzw. in den Klassen wurden die Eltern und SchülerInnen über das Projekt "Chancenwerk" informiert, welches in diesem Schuljahr an unserer Schule anlaufen

wird/soll. Nähere Informationen erhalten Sie nochmals unter der Homepage: www.chancenwerk.de


19.09.2016

Integrationsfahrt 7a und 7c

Unsere 7. Klassen befinden sich derzeit mit Frau Buck, Frau Schäfer, Herr Roos und Herr Knörr bis. 21.09. bzw. 23.09. auf der Integrationsfahrt in Luwigswinkel.

Wir wünschen den Klassen und ihren betreuenden Lehrkräften viel Erfolg und gutes Gelingen auf dieser Fahrt.


10.09.2016

SOCKENTHEATER beim Aktionstag: "ganz normal anders"

Unter der Regie von Hr. Roos beteiligten sich einige SchülerInnen der Adolf-Diesterweg-Schule mit einem tollen Beitrag am Aktionstag "ganz normal anders".

Sie führten ein Sockentheater auf. Die Vorstellung kann und darf man gerne an dieser Stelle bewundern.

Über diesen Link gelangt man zum Video der Vorführung:

https://www.youtube.com/watch?v=j0Bl-FFwEPY


29.08.2016

Es geht wieder los :)

Allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern und den Lehrkräften wünschen wir ein erfolgreiches neues Schuljahr 2016/17. 


15.07.2016

ABSCHLUSSFEIER DER KLASSEN 10 und 9b 

Am 08.07.2016 fand die Abschlussfeier der Klassen 10 und 9b statt. Bei gutem Wetter wurden die Abgänger im Freien feierlich verabschiedet. Schöne kurzweilige Beiträge trugen zu einem tollen Rahmenprogramm bei. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals bei allen Schülern/-innen, sowie den Lehrerkollegen/-innen  die einen solchen Abschied möglich machten. Ein besonderer Dank ergeht an dieser Stelle an die Klassenlehrer der Abschlussklassen und vor allem auch an Herrn Roos, der in der Vorbereitungsphase wieder maßgeblich beteiligt war. 

Den Abgängern wünschen wir einen guten Start auf Ihrem weiteren Lebensweg und hoffen, dass sie diesen Weg erfolgreich gestalten werden!


14.07.2016

Besuch der 6. Klassen im BASF Kids Lab

In der letzen Schulwoche des Schuljahres besuchten die 6. Klassen alle nacheinander das Kids Lab der BASF. Mit der Straßenbahn ging es morgens zur BASF. Dort angekommen wurden wir sehr freundlich begrüßt und erhielten eine Einführung über die BASF, die dort hergestellten Produkte und die Regeln. Dann ging es endlich los. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt und durften im Aromafängerlabor, im Rohstofflabor und in den Expertengruppen des Forscherrates experimentieren und vorstellen. Wir haben viel gelernt und hatten viel Spaß beim Experimentieren. Nach einer Feedback- Runde ging es mittags wieder zurück zur Schule.

Wir danken dem Team der BASF für die tolle Betreuung!

Welche Tüten lassen Aromen durch und welche sind Aromadicht?

Wie verhalten sich die Tüten, wenn sich Wasser oder eine Säure in ihnen befindet?

Aus welchen Materialien bestehen die verschiedenen Tüten?

Die PVA- Tüte löst sich in Wasser auf und wird z.B. für Geschirrspültabs verwendet.

Wie können die unterschiedlichen Kunststoffgranulate voneinander getrennt werden?

Tipp: Leitungswasser und Salzwasser unterscheiden sich in ihrer Dichte…

Die Menschen müssen Rohstoffe aus Erdöl einsparen und suchen nach nach-wachsendem Ersatz – z.B. Maisstärke und Natron um einen Schwamm herzustellen.

In den Expertengruppen forschten wir für Dr. Bubber an verschiedenen Themen…

 z.B. Säuren und Basen, Emulgatoren, Kletten, Kraftstoffverbrauch und Weitere…

Anschließend stellten wir unsere Ergebnisse den anderen im Forscherrat vor.


23.06.2016

Wandertag der Schule

Am 23.06.2016 fand der Wandertag unserer Schule statt. Auf einigen Klassenseiten kann man sowohl Berichte als auch Bilder vom Wandertag bewundern.


25.05.2016

Projekttag "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ein voller Erfolg

Am Mittwoch, den 25.05.2016, wurden anhand eines Projekttages der gesamten Schule verschiedene Aspekte von Gewalt, Diskriminierung, Rassismus, Mobbing etc. herausgearbeitet und klassenweise in diversen Angeboten bearbeitet. Die Angebote beinhalteten neben dem Sammeln von Erfahrungen im Rollstuhlalltag, internationales Kochen, Schwarzlichttheater, Interaktionsspiele, diverse künstlerische Arbeitsgruppen auch Exkursionen zur Gedenkstätte Osthofen, in den Judenhof Speyer und ins Hack - Museum. Unsere drei Deutsch-Intensivkurse veranstalteten zu diesem Anlass sogar ein internationales Picknick im Luisenpark Mannheim. Unten anhängend kann man einige der Ergebnisse im Bild bewundern.


10.05.2016

Schulfußballturnier am 04.05.2016

Am Mittwoch, den 04.05.2016, wurde in der Schulsporthalle das mittlerweile legendäre Schulfußballturnier der 8.-10. Klassen ausgetragen. Am Ende setzte sich das von vorneherein favorisierte Team der Klasse 10 im Finale gegen die Klasse 8b mit 5:2 durch. Das Turnier verlief weitestgehend fair und die Schiedsrichter hatten wenig Mühe die Spiele zu pfeifen. Unter tosendem Applaus der Zuschauer wurde die „Auswahl der 5. und 6. Klasse“ gefeiert. Sie siegten sensationell im Spiel gegen die Lehrer mit 3:2. Schiedsrichterlegende Herr Krawietz wurde (k)eine gute Leistung attestiert ;)

Die Platzierungen im  Überblick:

1.       10

2.       8b

3.       8c

4.       8a

5.       9a

6.       9b

Torschützenkönig:                       Adriano Napolitano

Bester Scorer:                            Baki Korkmaz

Bester Spieler des Turniers:       Mehmet Günes

Beste Spielerin des Turniers:      Melek Dogan

Dribbelkönig:                               Samet Güven

Fair-Play: Klasse                          8c

Bester Support:                           8a

Bester Torwart:                          Kelvin Jusufi

Bester Abwehrspieler:                Florian Sucher

Schönstes Tor:                            Marco Vassallo


14.04.2016

Ostereierausstellung der 5. Klassen

Ein wahrer Blickfang fand in den Osterferien für die Besucher der Rheingalerie-Ludwigshafen statt: Sehr schön gestaltete "Minion-Ostereier" unserer Kinder der Jahrgangsstufe 5 wurden ausgestellt.

Ein besonderer Dank ergeht natürlich an die Schüler und an die beiden BK-Lehrerinnen --> Das war SPITZE!!!


11.04. - 22.04.2016

Praktikum der 8. Klassen

Die 8. Klassen befinden sich derzeit im zweiwöchigen Praktikum bei Betrieben in und rund um Ludwighafen. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Spaß und vor allem einen erfolgsversprechenden Eindruck des Beruflebens.


04.03.2016 

Schlittschuhlaufen der Klasse 7a

An diesem Freitag gingen die Kinder der Klasse 7a bei gutem Wetter auf die Open-Air Eisbahn in Ludwigshafen zum Schlittschuhlaufen. Es war ein toller Tag auf der Eisbahn und die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß.


15-17.02.2016

BIZ Termine unserer 8. Klassen

Von Montag bis Mittwoch sind unsere 8. Klassen im BIZ.


03.02.2016

Elternsprechtag

Von 16.00 - 19.00 Uhr haben die Erziehungsberechtigten die Möglichkeit in Kontakt mit den Lehrkräften zu treten und den Informationsaustausch zu suchen. Für das leibliche Wohl sorgt das Schülercafé der Klasse 9b. 


18.12.2015

Schlittschuhlaufen der Klassen 5a und 5b

Die Klassen 5a und 5b durften sich an diesem Tag auf ein ganz besonderes vorweihnachtliches Highlight freuen. Sie gingen in Begleitung ihrer Klassenlehrerinnen nach Mannheim zum Schlittschuhlaufen.


13.10.2015

Vortrag: "Mit Sicherheit -Online"

Zu einem ganz besonderen Vortrag gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9.

Im Pfalzbau war ein "Profi-Hacker", der auf die Gefahren des Internets bzw. Cyber-Kriminalität hingewiesen hat. 

Die Schüler wurden u. a. hinsichtlich "Handy-Hacking und -Ortung (live), Sexualstraftäter im Netz, Computer- und Webcam-Hacking, Soziale Netze Pro- und Contra, Abzocke im Internet uvm." 

am praktischen Beispiel belehrt. Es war ein durchaus gelungener und informativer Vortrag.


01.10.2015

Jugend trainiert für Olympia (Fußball WK I)

Die Schulmannschaft WK I (Jg. 97-2000) nahm am Schulfußballturnier in Ludwigshafen teil. Leider musste man sich den anderen Schulmannschaften nach drei Spielen

in Turnierform geschlagen geben und ist ausgeschieden. Vielleicht hat man ja bereits im nächsten Jahr etwas mehr Glück und kann das Turnier erfolgreicher gestalten.

Dennoch hatten die Jungs ihren Spaß am Turnier und haben unsere Schule vertreten. Vielen Dank!!!

Unsere Jungs: Mehmet C., Justin, Bedirhan, Baki, Timo, Selim, Oguzhan, Kelvin, Mehmet G., Adriano, Leon, Marco 

(es fehlt Mehmet A.)


25.09.2015

Sprungbrett





Die Klassen 8b, 8c, 9a ,9b, und 10 befanden sich auf der Sprungbrett-Ausbildungsmesse.


07.09.2015

Guter Start

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start in das Schuljahr 2015/16.


06.07.2015

Projektwoche und Präsentationstag ein voller Erfolg

Das Schulfest der Diesterwegschule war trotz subtropischer Temperaturen wieder ein voller Erfolg. Um 9:00 Uhr wurde das Schulfest von der Schulleiterin, Frau Elke Kühn, eröffnet. Das Projekt „Band ohne Noten“ spielte zuvor einen im wahrsten Sinne des Wortes einen „heißen“ Schulsong. Weiterhin präsentierten auf der Showbühne diverse andere Projekte ihre einstudierten Stücke, so z. B. die Zumba-AG, das Projekt „Multikultureller Tanz“ sowie die Gruppe „Capoeira“. Auf einem Fahrradparcours konnte man sein Können unter Beweis stellen und beim Graffiti-Projekt galt es, seinen Namen oder sonstige Worte so kunstvoll wie möglich darzustellen. Ein Badmintonturnier fand neben der Kletter-AG, die zum Kistenklettern einlud, in der Turnhalle statt. Die Kinder und Erwachsenen waren ebenso dazu aufgefordert, auf Geocachingtour über das Schulgelände zu gehen sowie gemeinsam mit anderen Schülern Karten- und andere Gesellschafts- und Geschicklichkeitsspiele auszuprobieren. Neben der Nibelungensage und der Vorstellung verschiedener Länder durch die Kinder der Deutsch-Intensivkurse konnte man noch erfahren, wie kreativ man mit Papier sein kann. Es gab eine Projekttageszeitung, die sehr umfangreich war und im Schulhof zum Selbstkostenpreis verkauft wurde. Beim Tourismusprojekt konnte man erfahren, was so alles in der Metropolregion Rhein-Neckar sehenswert ist. Im Projekt „Frankreich“ unternahmen die SchülerInnen einen Ausflug nach Weißenburg und die Tennisgruppe übte sich auf ihrem Weg von Oggersheim nach Wimbledon.

Zur Abkühlung wurden Eis und kühle Getränke gereicht, die Klasse 8b bot außerdem ein riesiges Kuchenbuffet und Eiskaffee für die Großen an.

Es war ein rundum gelungener Tag mit tollen Projekten und fantastischem Wetter.


03.07.2015

Abschlussfahrt der Klasse 9c

Die Klasse 9c fuhr mit Frau Lehnert und Herrn Kehr vom 15.06 – 19.06.2015 auf die Insel Rügen nach Altenkirchen. Nach fast 10 Stunden Zugfahrt erreichten wir das Jugenddorf Wittow. Zunächst dachten die meisten der Klasse: „ Wo sind wir denn hier gelandet?!“ Doch als wir nach dem Auspacken an den Stand gingen und das Meer sahen, waren alle begeistert.

Am nächsten Tag gingen wir zum Kap Arkona und besichtigten dort den Leuchtturm. Unterwegs machten wir einen Zwischenstopp beim Fischerdorf Vitt und haben dort Eis gegessen. Obwohl wir insgesamt 20 Kilometer gewandert  sind, hat sich keiner beschwert und hinterher gab es noch eine Wasserschlacht. Am Abend saßen wir am Lagerfeuer und sangen Lieder, wobei uns Herr Kehr mit der Gitarre begleitet hat.

Tags darauf veranstalteten wir eine Beacholympiade am Strand. Wir bildeten zwei Mannschaften und mussten lustige Aufgaben lösen. Wir hatten viel Spaß und Frau Lehnert musste ganz schön viel lachen, besonders als wir mit den Kanus um die Wette gepaddelt sind. Leider verging die Woche viel zu schnell und am Ende waren alle traurig, denn wir wären gerne länger geblieben. Wir werden diese Abschlussfahrt in guter Erinnerung behalten.

Marisa Petrillo


02.07.2015

Einladung zum großen Projektpräsentationstag am Samstag, dem 4. Juli

Nach drei anstrengenden und sengend heißen Projekttagen präsentiert die Schulgemeinschaft der Realschule plus am Samstag ihre Ergebnisse in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr. Neben kühlen Getränken, heißem Kaffee und leckeren Kuchenspezialitäten sind die Kinder schon ganz verrückt darauf, das von Ihnen erarbeitete zu zeigen. 

Auf ein zahlreiches Erscheinen der Eltern, Freunde, Verwandte und Bekannte freut sich die gesamte Schule.

Abschlussfahrt der Klassen 10 und 9b nach Berlin

Auf Einladung von MdB Doris Barnett, bzw. MdB Dr. Maria Böhmer besuchten die Klassen im Rahmen des Berlinaufenthaltes den deutschen Bundestag. Es war sehr interessant die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Merkel live mitzuerleben. Ein Gespräch mit den MdB und ein Kuppelbesuch, sowie ein Mittagessen im Besucherrestaurant des Abgeordnetenhauses schloss sich an.

Eine Führung in der Gedenkstätte Berliner Mauer zeigte sehr anschaulich die Zeit der deutschen Teilung.

Auch das "unpolitische" Programm war abwechslungsreich.

Es war für jeden etwas dabei : eine Stadtrundfahrt, der Besuch der Filmstudios Babelsberg mit Stuntshow, Abtanzen im Club Matrix, die Show Blue Man Group, ein Besuch im Berliner Zoo, sowie Shopping waren angesagt.

Nach einer Woche in der Hauptstadt traten die Klassen ziemlich müde die Heimreise an.


 18.03.2015

Sonnenfinsternis

Am Freitag, den 20.03.2015, kommt es zu einem seltenen und zugleich wundervollen Schauspiel: Der Mond schiebt sich vor die Sonne und es wird dunkel. Teilweise zumindest - denn statt der totalen Sonnenfinsternis im Jahre 1999 ist die Sonnenfinsternis am Freitag nur eine partielle. Um die Sonnenfinsternis zu beobachten, braucht man eine spezielle Brille. Sonnenbrillen, geschwärzte Glasscherben oder schwarze Folien sind keine Alternative!

Die Schülerinnen und Schüler, die eine Spezialbrille besitzen, können diese am Freitag mitbringen und nach der dritten Stunde (9:35 Uhr) die Sonnenfinsternis auf dem Bolzplatz beobachten. Alle anderen Schülerinnen und Schüler bleiben im Klassensaal. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Betrachten der Sonnenfinsternis ohne Spezialbrille zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen kann!


27.02.2015

Studientag des Kollegiums

ACHTUNG --> Hier schon vorab eine Information für alle Eltern und Erzehungsberechtigten: Am Donnerstag, den 23.04.2015, haben alle Schülerinnen und Schüler schulfrei, da das Kollegium der Realschule plus Adolf-Diesterweg einen Studientag in Anspruch nimmt. Natürlich werden Sie diesbezüglich auch nochmals durch einen Elternbrief kontaktiert. Wir bitten Sie, dies aber schon jetzt in Ihren Planungen zu berücksichtigen.


13.02.2015

Grundschule zu Besuch

Am 02.02.2015 waren Schülerinnen und Schüler der Grundschule in der Langgewann an unserer Schule zu Besuch. Auf dem Programm standen das gemeinsame Zumba-Tanzen und das Erlernen der brasilianischen Kampfkunst Capoeira!


02.02.2015

Ausflug der Klassen 9b & 10

Am Montag, den 02.02.2015, unternahmen unsere Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse mit ihren Klassenleiterinnen Frau Berg und Frau Schindler-Akbal einen Ausflug ins Eisstadion hier in Ludwigshafen. Es war ein ganz toller Tag, an dem alle mit sehr viel Spaß und Engagement dabei waren.


12.01.2015

Elternsprechtag

Am Donnerstag, den 05.02.2015, findet an unserer Schule von 17-20 Uhr ein Elternsprechtag statt. Die Einladungen hierzu werden im Laufe dieser Woche an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Liebe Eltern, nutzen Sie die Möglichkeit des Austausches und geben Sie Ihrem Kind bitte zeitnah den Zettel mit Ihren Gesprächswünschen mit. Für das leibliche Wohl sorgt die Klasse 8a zusammen mit ihrem Klassenleiterteam Frau Buck und Herrn Roos: Sie richten in der Pausenhalle eine Cafeteria ein! Vorab herzlichen Dank hierfür!

Außerdem heißen wir am Elternsprechtag alle willkommen, die mehr über unsere Schule erfahren möchten. Besonders herzlich möchten wir die Eltern zukünftiger Fünftklässler einladen. Die Vorträge der Schulleitung mit anschließender Führung durch das Schulhaus beginnen jeweils um 17:30 Uhr und um 19:00 Uhr im Filmsaal (C 2.1).


08.01.2015

Welcome back!

Die Ferien sind vorbei und wir begrüßen alle Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurück an unserer Schule! Einen guten Start ins neue Jahr 2015!


19.12.2014

Gute Wünsche...

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!


09.12.2014

Es weihnachtet sehr..

 

Dank Herrn Schreiner, Frau Knufinke und einigen engagierten Schülerinnen und Schülern, ist an unserer Schule der Advent und ein weihnachtliches Ambiente eingezogen: Zwei große schön geschmückte Tannenbäume dekorieren die Pausenhalle und den Eingangsbereich unserer Schule. In diesem Sinne: Eine besinnliche Adventszeit!

 


09.12.2014

Datenschutzworkshops

In den vergangen Wochen nahmen die Siebt- und Neuntklässler unserer Schule an einem Datenschutzworkshop teil. Dieser Workshop wird vom Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz kostenlos angeboten. Die Referentin Frau Germann zeigte großes Know-how und machte die Schülerinnen und Schüler in jeweils vier Schulstunden fit für einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten im WWW. Wir danken Frau Germann herzlich für ihren Besuch! Weitere Informationen zu den Workshops findet Ihr hier!


26.11.2014

Streitschlichter backen für T-Shirts

Damit die Streitschlichter in ihrer Funktion besser erkannt werden, wurde beschlossen, T-Shirts für die Mitglieder der AG zu bestellen. Um dies zu finanzieren, scheuten die engagierten Schülerinnen und Schüler weder Kosten noch Mühen und arbeiteten einen ganzen Nachmittag an feinen Muffins und leckeren Schokolutschern. Das damit eingenommenen Geld soll alleinig für die Shirts aufgewandt werden. Die Leckereien fanden am nächsten Tag reißenden Absatz in der Pause und waren im Nu ausverkauft.


06.10.2014

Wahlen zum Schulelternbeirat

Am heutigen Montag fanden die Schulelternbeiratswahlen statt. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Eltern anwesend waren, und Frau Angelika Züchner, Frau Birgül Murat, Frau Serpil Kapucu, Frau Ursula Ketel-Juric, Frau Manuela Werther sowie Herrn Sascha Mackamul in den Schulelternbeirat wählten. Als Stellvertreter stehen Frau Tina Lang, Frau Elke Stroh, Frau Marion Mackamul, Frau Corinna Friedmann, Frau Petra Cirafisi sowie Frau Monika Scherr bereit.

Im Anschluss an die SEB-Wahl wurde Frau Angelika Züchner als Schuleternsprecherin sowie Herr Sascha Mackamul als deren Stellvertreter gewählt. Herzlichen Glückwunsch hierzu!

Wir bedanken uns außerdem bei allen Anwesenden und wünschen dem neuen Schulelternbeirat gutes Gelingen und eine gute Zusammenarbeit!


24.09.2014

Studientag des Lehrerkollegiums

Nicht vergessen! Am Freitag, den 26.09.2014, bilden sich unsere Lehrerinnen und Lehrer auf einem Studientag fort. Das heißt für die Schülerinnen und Schüler: schulfrei am 26.09.2014!


08.08.2014

Beginn des neuen Schuljahres

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen guten Start in das neue Schuljahr 2014/2015!


18.07.2014

Abschlussfeier der 9. und 10. Klassen

Am heutigen Freitag haben wir unsere beiden neunten und zehnten Klassen verabschiedet. Es war eine feierliche Zeugnisvergabe und Verabschiedung. Wer einen Eindruck davon bekommen möchte, kann sich dies gerne hier anschauen.


17.07.2014

Londonfahrt der 8. Klassen

26 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen waren vom 12. bis 17.07. mit Frau Michael und Herrn Knörr auf Power-Sightseeing-Tour in London. Es waren fünf wundervolle Tage mit viel Sehenswertem und vor allem einem Haufen Spaß. Angefangen von dem London Dungeon, Madame Tussaud's, der Tower Bridge, dem London Eye bis hin zum Buckingham Palace, dem Changing of the Horse Guard, Camden Town und Covent Garden... Es war einfach die Wucht. Viele tolle Attraktionen und Menschen haben wir in London kennen gelernt und durften sogar in England die Weltmeisterschaft Deutschlands feiern. Wer einen Eindruck über unsere Erlebnisse bekommen möchte, kann sich gerne die Fotos unter den Links Londonfahrt I, Londonfahrt II oder auch Londonfahrt III anschauen.


30.06.2014

Schulbuchlisten

Brandaktuell --> Die neuen Schulbuchlisten für das Schuljahr 2014/15 stehen unter dem Karteireiter Downloads zum Ausdrucken bereit!!!


23.06.2014

Die Streitschlichter-AG --> Welch´ erfreuliche Nachricht!

Die Streitschlichter-AG machte bei einem sozialem Förderprojekt der VR Bank mit und gewann 200,- €. Mit diesem Geld werden wir Streitschlichterkleidung anschaffen, damit wir als Streitschlichterteam für unsere MitschülerInnen „sichtbar“ sein. Durch auffällige Polo-Shirts mit dem Streitschlichterlogo und den passenden Sweatshirts möchten wir nicht nur zeigen, dass wir zusammen gehören, sondern auch auf uns und die Streitschlichtung aufmerksam machen. 

Ein großes DANKESCHÖN an die VR-Bank!


30.04.2014

Klasse 8c mit viel Mut und Teamwork im Fun Forest Kandel aktiv

Die Klasse 8c war am Mittwoch, den 30.04.2014, zu Besuch im Fun Forest Kandel. Sowohl die Kinder als auch die Begleiter, Frau Lehnert und Herr Jabs, legten mit viel Engagement die einzelnen Kletterstationen zurück. Das Gruppenbild zum Ausflug gibt es hier, die volle Fotostrecke findet man hier auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt "Bilder".


27.03.2014

AUSZEICHNUNG: Adolf-Diesterweg-Realschule plus erhält den Titel „Schule ohne Rassismus“ / Schauspielerin Ulrike Folkerts übernimmt die Rolle der Schulpatin

400 Unterschriften für mehr Toleranz

Eine Kette von Menschen, die sich einträchtig an der Hand halten, verziert die Wand in der Pausenhalle der Adolf-Diesterweg-Realschule plus, die Fahnen verschiedener Länder sorgen für Farbtupfer. Ein Platz an der Wand ist noch leer - dort wird heute Abend ein schwarz-weißes Schild mit der Aufschrift "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" aufgehängt. Zur Verleihung dieses Titels kommt die Schauspielerin UIrike Folkerts - die Ludwigshafener Tatortkommissarin übernimmt die Rolle der Schulpatin.

"Wir sind stolz, so eine prominente Patin bekommen zu haben", sagt Konrektor Volker Knörr. Rund 400 Schüler, Lehrer und Eltern haben sich mit ihrer Unterschrift zu den Grundsätzen des Projekts "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" (SOR-SMC) bekannt. 70 Prozent aller Schulangehörigen müssen ihre Unterschrift abgeben, dass sich eine Schule um den Titel bewerben kann. "Da lagen wir deutlich darüber", erzählt Konrektor Knörr. 

Projekt geplant

Eine Schule mit dem Titel SOR verpflichtet sich, aktiv und langfristig gegen Diskriminierung jeglicher Art vorzugehen. Einmal im Jahr soll dazu ein Projekt veranstaltet werden. Die Diesterweg-Schule hat bereits ein großes Projekt gestartet, um die Auszeichnung zu erlangen. Eine Woche lang haben sich die Schüler mit den verschiedenen Nationalitäten an ihrer Schule beschäftigt. Dabei wurde auch die Pausenhalle neu gestaltet. Die Menschenkette und die Flaggen an der Wand stehen für Vielfalt und Toleranz. "Unser Ausländeranteil liegt bei 40 bis 45 Prozent", berichtet Volker Knörr. "Wir sind eine Brennpunktschule, auch wenn man das nicht so gerne sagt."

Probleme mit Fremdenfeindlichkeit habe es an der Schule trotzdem nie gegeben. Mobbing gebe es zwar durchaus, aber ohne rassistischen Hintergrund, so Knörr. Er sieht das Projekt SOR-SMC auch weniger als eine Kampfansage gegen den Rassismus, sondern erklärt: "Wir wollen damit unsere eigene kulturelle Vielfalt betonen." Die Schüler seien von dem Projekt begeistert.

Auch im nächsten Schuljahr würden Rassismus und Diskriminierung in klasseninternen Projekten thematisiert, sagt Knörr. Außerdem wünsche sich die Schule, dass Patin Ulrike Folkerts den Kontakt zur Schule halte. Der Konrektor erzählt: "Wir wollten eine Patin mit einem Bezug zu Ludwigshafen, und sie hat sofort ,Ja' gesagt." Vielleicht könne sie in Zukunft einmal unverbindlich auf einen Besuch bei den Schülern vorbeischauen, hofft Knörr.

Zur Auszeichnung heute Abend kommt die Tatortkommissarin auf jeden Fall. Dann wird das schwarz-weiße Schild "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" auf die freie Stelle an der Pausenhallenwand gehängt. "Das ist der zentrale Punkt an unserer Schule", sagt Knörr. Eine prominente Platzierung für das Zeichen gegen Rassismus.

aus Mannheimer Morgen vom 27.03.2014, Red. Cassandra Lajko


22.03.2014

Selbstbewusst mit Mikro und Gitarre

OGGERSHEIM: Adolf-Diesterweg-Realschule plus nimmt am „School of Rock“-Projekt der Mannheimer Popakademie teil

Die Studenten der Popakademie Mannheim brachten den Schüler der Adolf-Diesterweg-Schule nicht nur die richtigen Gitarren- und Bassgriffe bei.

Wer an diesem Morgen der Adolf-Diesterweg-Realschule plus einen Besuch abstattet und erlebt, wie dort Musik aus den Zimmern dringt und in den Fluren widerhallt, ahnt, dass dies kein gewöhnlicher Unterrichtstag sein kann. Und richtig: Die Schule ist heuer keine reguläre Bildungseinrichtung - sie ist eine "School of Rock". Eine Schule des Rock.

Als eine von zwölf ausgewählten Einrichtungen aus der Metropolregion nehmen die Oggersheimer am neunten "School of Rock"-Projekt der Mannheimer Popakademie teil. 22 Studenten führen hierbei, entweder als Dozenten oder Hospitanten, Workshops mit rund 75 Schülern der fünften und siebten Klassen durch. Mit von der Partie sind zwei angehende Musiklehrer der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Ein Engagement, das bemerkenswerte Früchte trägt, wie sich etwa hinter einer mit dem Titel "Sing along I" versehenen Klassenzimmertür zeigt. Dort studiert ein Chor von zehn Mädchen und vier Jungen zusammen mit Popmusikdesign-Student Julien Schaffhauser ein Lied ein. Die Stimmung ist aufgeregt, aber sobald das Playback einsetzt, sind die jungen Sänger konzentriert. "Das war anstrengend, aber es hat Spaß gemacht", sagt der zehnjährige Gakovos am Ende. "Ich finde es schön, dass man in der Schule zeigen kann, was man für Kräfte hat", bekundet die zwölfjährige Hauras.

Und darum geht es auch: Die Schule habe sich für das Projekt beworben, "um unseren Kindern den Horizont zu erweitern", führt Musiklehrer Holger Busch aus, der die Veranstaltung mit seinem Fachkollegen Christian Roos koordiniert hat. Manche hätten etwa wenig Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen - "und in so einem Rahmen, da kriegen sie gezeigt: Hey, du kannst was!"

"Das ist für die Kinder eine ganz tolle Erfahrung", wenn sie merkten, "der traut mir was zu", zeigt sich der Popakademie-Dozent und Leiter der "School of Rock", Axel Schwarz, überzeugt. "Wir wollen die Tür zum Musikkosmos aufschließen."

Mit Erfolg: Später belegen die jungen Musiker bei einer Aufführung in der Turnhalle unter dem Applaus ihrer Mitschüler, was sie in sechs Workshops als Instrumentalisten, Beat-Produzenten, Sänger, Rapper und Texter gelernt haben. Am 16. Mai treten sie nochmal auf die Bühne - beim Abschlusskonzert aller beteiligten Schulen in der Alten Feuerwache Mannheim.

Für die Studenten markiert das Projekt zugleich die Praxisphase einer "Band- und Ensembleleitung"-Lehrveranstaltung - vier von ihnen werden an diesem Tag auch geprüft, wie Projektmanagerin Catherine Galliou erklärt. Dabei bedeuten die Schulbesuche auch für Musiker einen Gewinn: Als "super Erfahrung" bewertet etwa Julien Schaffhauser die Coaching-Arbeit, "man kriegt schon sehr viel zurück, weil Kinder auch sehr ehrlich sind". 

aus Mannheimer Morgen vom 20.03.2014


14.02.2014

Be my Valentine!

Die Aktion zum Valentinstag war ein voller Erfolg! Knapp 200 Rosen wurden verkauft! Die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen gaben ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Möglichkeit ihren Freunden oder der Flamme eine Botschaft mit einer Rose zu senden. Diese konnte man vorbestellen,  indem man ein Herz aus Tonpapier erwarb, auf dem der Empfänger, der Absender (freiwillige Angabe), aber auch ein persönlicher Gruß eingetragen wurden. Am Valentinstag verteilten die „Liebesboten“ die Bestellungen und rundeten die Blumengrüße mit einem Herz & einem Küsschen aus Schokolade liebevoll ab. An der Aktion hatten alle sichtlich Spaß und der Gewinn wird auf der Abschlussfahrt der zehnten Klassen ausgegeben.


07.02.2014

Ausflug der Klasse 6a in das Technikmuseum Mannheim

Am 24.1.2014 brach die Klasse 6a gemeinsam mit Herrn Schreiner zu einem Ausflug ins Technikmuseum Mannheim auf. Nach einer kurzen Bahnfahrt mit anschließendem Fußmarsch erreichten wir das Technikmuseum und wurden dort von unserer Museumspädagogin Frau Fischer in Empfang genommen. Nachdem wir unsere Jacken in einer Metallbox verstauen konnten, fuhren wir mit dem Fahrstuhl in ein höher gelegenes Stockwerk und durften uns dort in einem Werkraum in Gruppen an Arbeitstischen verteilen. Hier erhielten wir unseren Arbeitsauftrag. Aufgabe war es, mit Hilfe eines Lötkolbens und verschiedenen elektrischen Bauteilen, eine Chauffeurprobe zu bauen. Dabei handelt es sich um eine Geschicklichkeitsprüfung, die ein angehender Fahrer im letzten Jahrhundert zu absolvieren hatte, um seine fahrerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Es war gar nicht so einfach, die Bauteile miteinander zu verbinden und manchmal mussten wir als Team arbeiten, da ansonsten die Bauteile verrutschten. Die Arbeit machte großen Spaß, auch wenn einige von uns sich am Lötkolben verbrannten. Wir hätten den Anweisungen von Frau Fischer doch ein wenig besser folgen sollen!

90 Minuten später ging unsere Arbeitszeit dem Ende entgegen und wir mussten uns beeilen, um mit unserer angefangenen Arbeit abschließen zu können. Die Zeit war wie im Fluge vergangen und wir hätten gerne noch weiter an der Chauffeurprobe gebastelt. Wir hatten nun noch eine Stunde Zeit, das Museum auf eigene Faust zu erkunden. Die meisten verbrachten diese Zeit damit, in der ELEMENTA des Technikmuseums physikalische Phänomene zu untersuchen. Um 12.30 Uhr trafen wir uns an der Garderobe und brachen zum gemeinsamen Rückweg auf. Es war ein schöner Schultag im Technikmuseum. Wir haben viel gelernt und hatten dabei auch noch viel Spaß.


15.11.2013

Mädchensportgruppe der 8. Klassen im Kletterpark unterwegs

Am Freitag, den 15.11.2013, trafen sich die Mädchen der 8. Klassen unter Leitung von Frau Lehnert im Kletterpark, wo Sie ihr Kletterkönnen unter Beweis stellten.


11.11.2013

GLOBUS-Marktbesichtigung der Klasse 8c

Die Schüler/innen der Klasse 8c haben am 11. November 2013 den "GLOBUS" Einkaufsmarkt in Oggersheim besucht. Sie durften dabei einmal hinter die Kulissen schauen und sich informieren, wie bei verschiedenen Abteilungen gearbeitet wird. Bevor es losging mussten wir aus hygienischen Gründen ein Netz über Haare und Schuhe ziehen und auch unsere Kleidung mit einem leichten Kittel bedecken. Das sah natürlich witzig aus! Herr Hinkofer, der Leiter der Metzgereifachabteilung, nahm sich besonders viel Zeit und erklärte den Weg der ankommenden Fleischerware und deren Verarbeitung bis zum eigentlichen Verkauf an der Theke. Besonders interessant war die Herstellung verschiedener Wurstsorten, denn wir bekamen davon auch etwas zum Probieren. Auch konnten wir sehen, wie denn manche Wurst und Kasslerstücke geräuchert werden. Der Besuch war weiterhin interessant, denn der GLOBUS Markt nimmt auch Praktikanten und man kann dort eine Ausbildung machen.


4.11.2013

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Juhuuuuuu! Wir haben es geschafft!!! Seit heute dürfen wir offiziell den Titel SCHULE OHNE RASSISMUS - SCHULE MIT COURAGE führen. Der Termin für die offizielle Verleihung mit unserer Patin, Frau Ulrike Folkerts, erfahrt ihr rechtzeitig hier bei den News!!!


22.10.2013

Freilandklassenzimmer Müllheizkraftwerk

Unsere 8. Klassen besuchten im September und Oktober das Müllheizkraftwerk in Ludwigshafen. Mit dabei war die Reporterin des SWR, Irmgard Reißinger, die die Schulung der jungen Müllexperten aufmerksam verfolgte.


02.10.2013

Tag der offenen Tür / Elternsprechabend

Der Termin für den Tag der offenen Tür steht nun fest: Wir öffnen unsere Schule für alle interessierten Viertklässerinnen und Viertklässer am Mittwoch, den 05.02.2014, von 16:00 bis 19:00 Uhr. An diesem Abend werden Führungen durch das Schulhaus für alle Eltern sowie Mitmachangebote für alle Kinder angeboten. Parallel dazu wird es ein Eltern- und Schülercafé geben, in dem es neben Kaffee viele selbstgebackene Köstlichkeiten geben wird. Nähere Infos hierzu wird es in Kürze hier auf unserer Homepage geben.

Ebenfalls an diesem Tag wird ein Elternsprechabend für die Klassen 7 bis 10 in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr stattfinden. Infos hierzu folgen zu gegebener Zeit über die Klassenlehrer.


21.09.2013

Leckere Cocktails bei sonnigem Wetter

Am Samstag, den 21.09.2013, war es in der Grundschule Schillerschule in Oggersheim wieder soweit: Die Nils-Nager-Olympiade fand statt. Zahlreiche Vereine und Institutionen hatten Stationen aufgebaut, an denen die Kinder spielen, basteln und etwas lernen konnten. Natürlich wurde auch für Essen und Trinken gesorgt. Auch die Schülerinnen und Schüler aus der 6c und 10b waren begeistert dabei. An unserem Cocktailstand boten sie erfrischende Drinks mit leckeren Fruchtspießen an. Einige der SchülerInnen sind richtige Verkaufstalente, andere wiederum glänzten durch ihr Mix-Geschick. Die Kinderolympiade war für alle ein gelungenes Ereignis. Wir freuen uns schon auf den Cocktailstand auf unserem Schulfest diese Woche.


23.09.2013

Berufsorientierungscamp der Klassen 8a,b,c in Ludwigswinkel

Im September 2013 waren unsere achten Klassen auf dem Berufsorientierungsseminar in Ludwigswinkel. Im Schullandheim übernahmen wir unterschiedliche Aufgaben, angefangen von Hausarbeiten in Kleingruppen bis hin zur Planung und Zubereitung der Mahlzeiten. In Workshops bei Bäcker "Bastian" und Schreiner "Würth" aus Petersbächel erhielten wir Einblicke in die Berufspraxis.

Wir, die Klasse 8c der Adolf-Diesterweg-Realschule-Plus, waren vom 17.09. -19.09.2013 in Ludwigswinkel. Als wir angekommen sind, haben wir die Klasse in die Zimmer aufgeteilt und die Schränke mit unseren Klamotten eingeräumt. Nachdem wir fertig waren, sind wir nach Frankreich gewandert und haben unterwegs tolle Steinpilze entdeckt und fotografiert. In Frankreich angekommen, gab es ein Eis. Als wir wieder zu Hause waren, hat die Kochgruppe das Abendessen vorbereitet, während die anderen sich ausgeruht haben oder etwas anderes machten. Am ersten Abend gab es Nudeln mit Tomatensoße. Am zweiten Tag sind wir zum Bäcker Bastian und zum Schreiner Würth in Petersbächel gefahren. Beim Bäcker durften wir aus Hefeteig unser eigenes Gebäck kneten und backen. Nach dem wir beim Bäcker waren, sind wir noch zum Schreiner gegangen, der uns viel über „Kunst mit dem Holz“ zeigte und erzählte. Danach sind wir wieder nach Hause gelaufen, weil wir den Bus verpasst haben. Zu Hause endlich wieder angekommen, gab es schon bald Abendessen. Es gab Pizza. Am letzten Tag haben wir das Haus sorgfältig geputzt, unsere Koffer gepackt und sind dann nach Hause gefahren. Uns hat der Aufenthalt in der Jugendherberge sehr gut gefallen, weil wir viel Spaß hatten und neue Dinge lernen konnten.

Marisa Petrillo, Klasse 8c


03.07.2013

Abschlussklassen on Tour in Berlin

Abschlussfahrt ? Aber ja! 

Die Bundeshauptstadt Berlin sollte es sein. Nach der Anreise im Bus konnten wir direkt unsere Zimmer im A&O Hostel in Berlin Mitte beziehen. Doch natürlich ließen uns die Lehrer nicht im Zimmer „abhängen“. Eine halbe Stunde später ging es los zum ersten Stadtrundgang. Nach der einer Shoppingpause am Alexanderplatz, spazierten wir entlang der Eastside Gallery Richtung Kreuzberg. Ziemlich platt schleppten wir uns von dort aus wieder zum Hostel. Danach war „Fußpflege“ angesagt. 

Nach einer kurzen Nacht startete der nächste Tag mit einer Stadtrundfahrt per Bus. Dann musste es auch das politische Berlin sein. Auf Einladung von Frau Dr. Böhmer (CDU) und Frau Barnett (SPD) besuchten wir den Bundestag. Besonders die Sitzung auf der Zuschauertribüne im Plenum kam uns sehr lange vor. Aber auch Spaß und Freizeit kamen nicht zu kurz : Shopping, Bootsfahrt, 3D-Schwarzlicht Indoor Minigolf oder einfach nur das Flair der Stadt genießen.

Die Müdigkeit nach den „kurzen“ Nächten steigerte sich von Tag zu Tag. Höhepunkt war am Mittwochabend der Besuch der Schülerdisco D-light im Club Matrix. Wir tanzten bis zum Abwinken. Leider verging die Zeit viel schneller als in der Schule! Letzte Programmpunkte waren eine Fahrt mit dem schnellsten Aufzug Europas zum Panoramapunkt Potsdamer Platz und ein gemeinsames Mittagessen in einem Lokal an der Spree. Mit 2 Stunden Verspätung wegen eines  Busdefekts kamen wir alle gesund und munter in Oggersheim an.

Abschlussfahrt ? Jederzeit immer wieder !!!  


03.06.2013

Adolf-Diesterweg-RS plus – Hallenfußballturnier 2013

Am Mittwoch, den 29. Mai 2013, fand unser mittlerweile schon traditionelles Fußballturnier statt. Teilnehmen durften die Klassen 8 bis 10 und diesmal auch ein „Best of 7. Stufe-Team“. Den auf der Tribüne zuschauenden Schülern und Lehrern wurde richtig guter Fußball geboten: Technische Kabinettstückchen, feine Spielzüge, sehenswerte Tore und Glanzparaden der Torhüter.

Obwohl einige Spiele auch mit viel Einsatz und Ehrgeiz geführt wurden, mussten die Schiedsrichter Herr Fahrad und Herr Pasternack im gesamten Turnier keine einzige Zeitstrafe oder ernsthafte Ermahnung aussprechen. Für dieses disziplinierte und faire Verhalten ein ganz dickes Lob an alle Spieler! Erfreulich war auch wieder die Teilnahme einiger Mädchen, die auf dem Spielfeld nicht nur optisch eine gute Figur abgaben.

Als beste vier Mannschaften konnten sich im Verlauf des Turniers diejenigen Teams durchsetzen, die neben guten Einzelspielern auch noch andere Qualitäten zu bieten hatten: Mannschaftsdienliches Spiel, gute Kondition, taktisches Geschick ... und hinzu in den entscheidenden Momenten auch mal das berühmte Quäntchen Glück!

Mit der 9b und der 8a standen die beiden besten Mannschaften des Turniers im Finale, das die 9b knapp zu ihren Gunsten entschied. Das erinnerte schon etwas an das Champion-League-Finale Bayern München vs. Borussia Dortmund: Beide hätten den Sieg verdient gehabt!

Aber auch das junge „Team 7. Stufe“ (Auswahl der Spieler und Coaching in Eigenregie!), das schon bei den Schulfußballwettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ und dem „Fritz-Walter-Cup“ gut abgeschnitten hatte, konnte einen überraschend guten dritten Platz belegen.

Danke an Nuray Cakir und Ceylan Duran von der 9Va für das Protokollieren der Spielergebnisse, der Torschützen, der Scorer und für sonstige Tätigkeiten während des Turniers.

Schön, dass die Schulleitung, Frau Kühn und Herr Knörr, sich die Zeit nehmen konnten, um die Siegerehrung mitzugestalten.

Danke auch an alle Schüler und Kollegen, die nach dem Turnier beim Aufräumen geholfen haben!

Spielergebnisse

Vorrunde (Gruppenspiele)

Gruppe A                                                  Gruppe B

9a – 8a          0 : 4                                                               9b – 9Va         3 : 0

10 – 9Vb        1 : 0                                                                8b – 7             0 : 1

9a – 9Vb        2 : 1                                                                9b – 7             2 : 1

8a – 10           3 : 1                                                                8b – 9Va         1 : 0

9a – 10           0 : 2                                                                9b – 8b           4 : 1

8a – 9Vb         3 : 0                                                                7 – 9Va           1 : 0


Tabelle Gruppe A                                                                   Tabelle Gruppe B

                   Punkte      Tore                                                                      Punkte      Tore

1.  8a               9         10 : 1                                                   1 . 9b              9            9 : 2

2.  10               6          4 : 3                                                  2.  7                6           3 : 2

3.  9a              3           2 : 7                                                  3.  8b               3            2 : 5

4.  9Vb             0          1 : 6                                                  4.  9Va             0            0 : 5

Zwischenrunde (Ermittlung der Finalgegner)

8a (1.A) –   7 (2.B)     5 : 0

9b (1.B) – 10 (2.A)      1 : 0 n.V.

Platzierungsspiele

Spiel um Platz 7:                   9Vb – 9Va     0 : 0 n.V.

Spiel um Platz 5:                   9a – 8b        0 : 0 n.V., 4 : 2 nach 7m-Schießen

Spiel um Platz 3:                   7 – 10          2 : 2 n.V., 5 : 4 nach 7m-Schießen

Finale

9b – 8a        2 : 1

Endplatzierungen:

  1. 9b
  2. 8a
  3. 7
  4. 10
  5. 9a
  6. 8b
  7. 9Va + 9Vb

Auszeichnungen einzelner Spieler:

Torjäger:                             Menderim Haxhija (8a)       6 Tore

                                         Michele Del Prete (8a)        6 Tore

                                         Robin Geiger (9b)                6 Tore

                                         Selim Okuyucu (7b)              4 Tore

                                         Ideal Kryeziu  (9b)              3 Tore

                                         Berat Sezen (10)                3 Tore

                                         Dominik Nicklis (8b)             2 Tore

                                         Salih Al (10)                      2 Tore

Top-Scorer:                   Menderim Haxhija (8a)        12 (6 Tore + 6 Vorlagen)

                                         Michele Del Prete (8a)          8 (6 Tore + 2 Vorlagen)

                                         Robin Geiger (9b)                  8 (6 Tore + 2 Vorlagen)

                                         Armando Giordano-O. (9b)    5 (2 Tore + 3 Vorlagen)

                                         Ideal Kryezu (9b)                  5 (3 Tore + 2 Vorlagen)

                                         Berat Sezen (10)                    5 (3 Tore + 2 Vorlagen)

                                         Selim Okuyucu (7b)                5 (4 Tore + 1 Vorlage)

Spieler des Turniers:     Ideal Kryeziu (9b)

                                         Menderim Haxhija (8a)

                                         Armando Giordano-O. (9b)

                                         Michele del Prete (8a)

                                         Robin Geiger (9b)

                                         Leon Ofosuhene (7a)

                                         Selim Okuyucu (7b)

                                         Dominik Nicklis (8b)

                                         Berat Sezen (10)

                                         Salih Al (10)

Torwart des Turniers:    Oguzhan Kilicascan (9b)

                                         Louis Görbig (9a)

                                         Stefano Russo (8b)

                                         Bekir Yilmaz (7a)

Spielerin des Turniers:  Anna-Maria Reichart (9Vb)

                                         Janina Werner (8b)

Schönstes Tor:               Emre Korkmaz (9a)

                                         Michele Del Prete (8a)


26.05.2013

Die Klasse 8b auf einem Ausflug in die Kletterhalle 

Die Schüler der Klasse 8b hatten sichtlich Spaß beim "Abhängen" an der Kletterwand - gemeinsam mit ihrer Sportlehrerin, Frau Lehnert.


05.03.2013

Zahnärztlicher Prophylaxeunterricht in der Orientierungsstufe

Am heutigen Dienstag und Mittwoch besucht uns die Zahnärztin Frau Dr. Hangg, die jeweils in einer Doppelstunde in den 5. und 6. Klassen einen zahnärztlichen Vorsorgeunterricht abhält und somit unsere Kids zu einer regelmäßigen Zahnpflege hinführt.

28.02.2013

Schulspende an zwei Hilfsprojekte

Der Erlös unseres Schulfestes wurde durch Spenden aus dem Kollegium aufgestockt und geht nun hälftig an eine hilfsbedürftige Familie, die überraschend den Vater und Ernährer verloren hat und somit finanziell in eine Notlage geraten ist sowie an ein an Krebs erkranktes Mädchen, dessen Behandlungen äußerst kostspielig sind.

Die RS+ Adolf-Diesterweg bedankt sich auf diesem Wege nochmals bei den Besuchern des Tags der offenen Tür für Ihren zahlreichen Besuch.

04.02.2013

Fröhliche Stimmung am Tag der offenen Tür

Zum Auftakt des zweiten Schulhalbjahres lud die Adolf-Diesterweg-RS+ am 02. Februar 2013 zum alljährlichen Tag der offenen Tür. Für alle Interessierten stellten die Schulleitung, die LehrerInnen mit der gesamten Schülerschaft sowie alle am Schulleben Beteiligten ihre Schule vor und ließen Einblicke in die tägliche Arbeit, die pädagogische Konzeption und sämtliche Fachräume gewähren.

Das bunte Programm startete mit einer Eröffnung durch Schulleiterin Elke Kühn in der Schulturnhalle, die gleichzeitig Austragungsort für den finalen und heiß ersehnten Topact des Tages war: das Fußballduell Schüler gegen Lehrer, mit dem der Tag einen gelungenen Ausklang fand.

Doch zwischendurch konnten sich die Besucher per Schülerlotsen der 5. Klassen durch die Schule führen lassen und hatten hierbei Gelegenheit, die neue Schulbibliothek, die Werksäle und die Computerräume zu besichtigen. Besonderes Interesse galt dem Smartboardraum, in dem den Besuchern gezeigt wurde, wie den SchülerInnen interaktiver, kreativer Unterricht mit dem Smartboard ermöglicht wird. Dort informierten Schulleiterin Elke Kühn und Konrektor Volker Knörr rund um das Thema ´Realschule plus´.

Neben Ausstellungen von Klassenfahrten und Aktionen zur Berufsorientierung war die HWK-Pfalz und die Agentur für Arbeit mit Informationsständen vertreten. Direkte Einblicke in den täglichen Unterricht erhielten die Gäste durch eine Stationenarbeit zu den Römern, Versuche im Chemiesaal, English for beginners, die Vorstellung der Französischklasse und die Präsentation des Eingliederungskurses, der SchülerInnen mit wenig Deutschkenntnissen die schrittweise Eingliederung in eine Regelklasse ermöglicht.

Nicht nur kleine Besucher konnten sich bei ihrer Runde durchs Schulhaus kreativ schminken lassen, mit der Laubsäge Mitbringsel fertigen, Buttons bemalen, an der Funolympiade teilnehmen und über einen Flohmarkt schlendern.

Für das leibliche Wohl aller Gäste sorgte wie immer das reichhaltige Büffet, das die Eltern durch süße und pikante Köstlichkeiten spendierten. Zu guter Letzt hatten die Gäste am Cocktailstand der 6. Klassen eine farbenfrohe Auswahl an Planter´s Punch & Co, bevor sie-natürlich ohne Schwips - den Heimweg antraten.